Chronik

1953

Am achten August 1953 wird der FV Inzigkofen im Gasthaus „Kreuz” in Inzigkofen gegründet. Sportstätte des Vereins war in den ersten Jahren der „Sportplatz Degernau” am Bahnhof der Gemeinde.

1957

Der heute vom SV Inzigkofen genutzte Sportplatz am Goldregenweg wurde am 01 und am 02. Juni 1957 eingeweiht.

1968

Im November 1968 entstand die Abteilung Frauenturnen im Verein. Im gleichen Jahr wurde die Tischtennisgruppe an den damaligen FV Inzigkofen angeschlossen.

1969

Am 25. Oktober 1969 wurde die Abteilung Ski gegründet.

1973

1973 erfolgte die Umbenennung des FV Inzigkofen in SV Inzigkofen.

1976

Im Juni 1976 gründete der SV Inzigkofen die Abteilung Tennis.

1979/1985

Im Jahre 1979 begrüßte der SV Inzigkofen sein 500. Mitglied. Im Jahre 1985 wurde die Marke von 600 Mitgliedern erreicht.

1999

Im Jahr 1999 entstand die Kooperation der Vereine SV Inzigkofen, TSV Vilsingen und SV Engelswies im Fußball. Aus ihr ging der heutige FC Inzigkofen / Vilsingen/ Engelswies 99 e.V. (kurz: FC 99) hervor.

2005

Im Jahr 2005 wurden auch die Fußball-Jugendmannschaften an den FC 99 angegliedert.